Souverän und gelassen
präsentieren.

Meine Stimm- und Sprechtrainings
für Menschen, die im Beruf viel sprechen.

Kennen Sie das?

Wenn ich lange spreche, strengt mich das ziemlich an, manchmal werde ich sogar heiser.
Vor lauter Aufregung bei einer Präsentation wird meine Stimme schwach, zittrig und zunehmend leise.
Ich verzettele mich in meinen Gedanken und schaffe es nicht, zügig zum Punkt zu kommen.
Meine Gesprächspartner fallen mir ins Wort und fragen nach, weil ich undeutlich spreche.

Vortrags-, Sprech- und Stimmtraining

Die Stimme zu befreien, befreit auch aus körperlichen Verspannungen, engem Denken, abgeflachter Emotionalität. Eine klare Stimme steht in Wechselwirkung zu Klarheit auf anderen Ebenen unseres Selbst. Dies schafft Klarheit in Alltag, Beruf und Beziehungen.

Bei folgenden Themen unterstütze ich Sie

Stimm- und Sprechtraining

Körpersprache, Wirkung und Präsenz

Kommunikation, Kontakt und Begegnung

Präsentation, Vorträge, Telefontraining

Sprechen in schwierigen Gesprächssituationen

Umgang mit Lampenfieber

So profitieren Sie

Sie bringen Ihre Inhalte souverän rüber und die Zuhörer sind gerne bei der Sache.

Sie können darauf vertrauen, dass Ihre Stimme Sie auch bei längeren Vorträgen oder in hitzigen Debatten nicht im Stich lässt.

Sie setzen in Ihrer Rede deutliche Akzente und kommen ohne Umwege zum Punkt.

Sie können aus dem Brustton der Überzeugung heraus Ihren Standpunkt vertreten.

Sie erhöhen Ihre Verständlichkeit durch eine präzise Artikulation und ein angemessenes Sprechtempo.

Mit klarer Stimme senden Sie eindeutige Botschaften.

Durch eine stimmige äußere und innere Haltung sind Sie präsent.

Meine Arbeitsweise – ein gemeinsamer Weg, keine Technik

In einer Stimm- und Sprechanalyse betrachten wir Ihre persönlichen Sprechgewohnheiten und analysieren die Eigenschaften Ihrer Stimme. Danach arbeiten wir konkret an Ihren Präsentationen oder Vorträgen. Unterschiedlichste Stimm-, Atem- und Körperübungen sowie die Mentaltechniken werden auf Ihre Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten. Im Gespräch werden Selbst- und Fremdbild thematisiert und die Übungen reflektiert. Die Möglichkeit von Tonband- und Videoaufnahmen erweisen sich oft als sehr hilfreich, um den eigenen Gewohnheiten auf die Schliche zu kommen. Zudem beleuchten wir Ihre Glaubenssätze und Überzeugungen, die in Ihr Sprechen und Auftreten hineinwirken.

„Mein Anspruch an meine Arbeit orientiert sich am Wesentlichen. Wesentlich ist, die zugrunde liegenden Ursachen und Lebensthemen zu erkennen und die Ressourcen zu stärken.“