SelbstBestimmt in die eigene Lebensspur finden.

Mit Coaching und Trauerbegleitung
der eigenen BeStimmung folgen.

Kennen Sie das?

Sie stecken mitten in einem Veränderungsprozess? Das Alte trägt nicht mehr? Etwas in Ihrem Leben möchte neu werden? Sie sind erschöpft und etwas hat sich erschöpft? Sie haben das Gefühl, in Ihrem Leben läuft es gerade nicht rund? Fühlen Sie sich unter Druck, müde, energielos? Ihre Gedanken fahren Karussell, Sie können schlecht abschalten? Sie leiden unter Verspannungen, Schlafstörungen? Sie fragen sich „Wozu mache ich das eigentlich alles?“

Ein Verlust durch Tod, Trennung oder Scheidung bringt Ihr Lebensgerüst ins Wanken? Ihnen ist durch die Veränderung der Boden unter den Füßen weg gerutscht? Das Alte ist Vergangenheit, wie kann das Neue aussehen?

Coaching und Trauerbegleitung

In Umbrüchen und Aufbrüchen helfe ich Ihnen, Klarheit zu gewinnen, vor allem, wenn die Situation vielschichtige Facetten zeigt. In Krisen ist der nächste Schritt meist nicht abzusehen. Ein ehrliches Anschauen der Tatsachen kann bereits die erste Entlastung bringen. Das gibt Energie für den nächsten Schritt. Was sich nicht sofort ändern lässt, vielleicht auch gar nicht zu ändern ist, gilt es auszuhalten.

Bei folgenden Themen unterstütze ich Sie

Stressmanagement durch Achtsamkeit

Entspannungs- und Mentaltraining, Meditation

Begleitung von Veränderungsprozessen, Rollenfindung

Trauerbegleitung als Betroffene für Betroffene

So profitieren Sie

Sie lernen, besser mit Stress umzugehen.

Sie zeigen sich und Ihre Stärken und vertrauen auf Ihre Fähigkeiten!

Sie erkennen, welche Werte für Sie ein sinnerfülltes Leben ausmachen.

Sie gehen Ihren Trauerweg bewusst hinein in ein neues Leben!

Meine Arbeitsweise – ein gemeinsamer Weg, keine Technik

Meine Arbeitsweise ist geprägt von der Arbeit mit inneren Anteilen, mit Methoden aus der Achtsamkeitspraxis und der Fokusing-Therapie. Dabei ist mir wichtig, dass Ihre eigenen Körperempfindungen bei der Suche nach Quellen und Ursachen einbezogen werden, damit eine ganzheitliche Heilung auf allen Ebenen stattfinden kann. So kann sich ein roter Faden im eigenen Leben zeigen und die bestehende schwierige Situation oder Lebensfrage kann in die eigene Biographie eingeordnet werden.

Mein Angebot der Trauerbegleitung ist ein Angebot als Betroffene für Betroffene. Als jung Verwitwete mit zwei heranwachsenden Söhnen habe ich selbst erlebt, durchlebt und erlebe es jeden Tag aufs Neue immer noch, was es heißt, auf einmal mit ALLEM ALLEINE dazustehen. Ich bin ehrenamtlich tätig im Hospiz St. Martin in Stuttgart-Degerloch und begleite dort die Trauergruppe „Jung verwitwet mit Kind“.

„Mein Anspruch an meine Arbeit orientiert sich am Wesentlichen. Wesentlich ist, die zugrunde liegenden Ursachen und Lebensthemen zu erkennen und die Ressourcen zu stärken.“